Die Theaterturbine aus Leipzig – Improvisationstheater erfrischend anders

Theaterturbine

Vor kurzem hatte ich die Gelegenheit Johannes Gabriel, Larsen Sechert und Armin Zarbock von der Theaterturbine zu interviewen.

Was mich vor allem an dem Interview gereizt hat war es herauszufinden, wie die Theaterturbine und auch die 3 Schauspieler selbst den Spagat zwischen Kunst und Unternehmertum vollziehen und wie das Improvisationstheater ihr Leben beeinflusst hat. Im Nachfolgenden Artikel stelle ich die Theaterturbine kurz vor und fasse die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Interview kurz zusammen. Das Interview selbst gibt es am Ende des Artikels.

Gestatten: Die Theaterturbine

Die Turbine ist ein Leipziger Improvisationstheater-ensemble.  Theater bedeutet in diesem Fall also nicht, dass auf der Bühne einfach nur ein lineares Stück inszeniert wird. Vielmehr gibt es verschiedene Spielarten die aufgeführt werden (z.B.: Nachtflug, das Labor oder Riskante Spiele). Diese halten sich zwar an ein gewisses Rahmenprogramm, unterscheiden sich aber durch die starke Interaktion mit dem Publikum von Abend zu Abend stark.

Im Klartext heißt das: Nichts ist vorherbestimmt und weder die Schauspieler noch das Publikum wissen so recht, was auf sie zukommt. Durch Zuruf werden wichtige Entscheidungen getroffen. So sehen wir an einem Abend unter Anderem den Tanz der Regenwürmer (Siehe Bild), eine Operette im Mittelalter und den Tod eines Schauspielers durch eine Gurkenpflanze.

Das Konzept der Theaterturbine ist dabei in meinen Augen einfach und genial: Sie ist eine Gemeinschaft von professionellen Schauspielern, die einerseits regelmäßige Aufführungen innerhalb eines Programmplans spielen, andererseits aber auch für bestimmte Anlässe (z.B. Firmenfeiern) gebucht werden können. Weiterhin bieten Sie Workshops zum Thema Improvisationstheater an.

Ausverkaufte Vorstellungen

Die Masse an Menschen die die Auftritte der Theaterturbine erleben wollen ist jedes Mal aufs Neue erstaunlich. Dabei kommt der Erfolg nicht von ungefähr. Wie mir Armin Zarbock verrät waren die Anfangsjahre des Ensembles eine harte Belastungsprobe. Der Erfolg stellte sich erst mit der Zeit ein, als das Projekt bekannter wurde und sich die Qualität herumsprach. Heute ist dieser Aspekt ein wesentlicher Bestandteil der Marke „Theaterturbine“. Es spricht sich herum wie erfrischend die Abende inszeniert sind und wie erstaunlich gut die Schauspieler mit den Einwürfen des Publikums zurechtkommen.

Hier zeigt sich mal wieder: Du brauchst keine Unsummen für Marketing auszugeben wenn das Produkt so gut ist, dass die Leute es weiterempfehlen!

Kann Jeder Improvisationstheater spielen?

Für Johannes Gabriel ist der wichtigste Aspekt den man zum erfolgreichen Improvisieren im Auge behalten sollte ist die Übung. Das die Schauspieler der Turbine so gut miteinander harmonieren liegt also vor allem an Ihrer Erfahrung und dem gemeinsamen Training.

Einen großen Einfluss darauf wie wohl man sich auf der Bühne fühlt hat aber auch die Fähigkeit sein Ego zu kontrollieren, so Larsen Sechert. Probleme entstehen meist daraus, dass „man glaubt man müsse originell, total witzig und schnell sein.“ Dabei sollte man eher versuchen all das zurückzuschrauben, offen zu sein und alles was gerade passiert möglichst unbefangen aufzunehmen.

Schlusswort

Der Erfolg der Theaterturbine liegt letztlich in mehreren Faktoren begründet: Ein entscheidender Punkt ist das Durchhaltevermögen der Gründer und aller Schauspieler, denn die Anfangszeiten der Turbine waren alles andere als lustig und erfolgreich. Hinzu kommt die Professionalität der Schauspieler, Musiker und Techniker die gemeinsam ein Improvisationsstück erschaffen. Alles ohne Netz und doppelten Boden. Extensiv Werbung machen muss die Turbine dabei nicht. Qualität spricht sich herum und viele Menschen empfehlen einen Abend im Leipziger Improtheater weiter.

Und genau das mache ich an dieser Stelle auch: Besucht die Leipziger Theaterturbine! Es wird ein Abend den ihr so schnell nicht mehr vergessen werdet!

Das Interview:

Theaterturbine:

www.Theaterturbine.de

https://de-de.facebook.com/Theaterturbine

Johannes Gabriel:

http://www.johannesgabriel.eu

Larsen Sechert:

http://www.knalltheater.de/
http://larsen-sechert.blogspot.de/

Armin Zarbock:
http://toi-toi-toi.de/
https://de-de.facebook.com/Zarbock.Armin

 

 

 

Kostenloser Newsletter

Trag dich in die kostenlose E-Mail Liste ein und verpasse kein Update mehr!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *