Erfolgsrezepte – Nr.2 – Lob dem Singletasking!

Erfolgsrezepte

Jahrelang wurde es in der Arbeitswelt propagiert: Multitasking ist das Non plus Ultra der Effektivität. Es klingt ja auch erst mal logisch:

  • Erledige mehrere Dinge auf einmal und du sparst Zeit.

Das Problem an der Geschichte ist, dass sich unser Gehirn nicht auf mehrere simultan stattfindende Prozesse einstellen kann. Studien haben erwiesen, dass die Gehirnleistung drastisch abnimmt wenn wir versuchen mehrere Dinge gleichzeitig zu erledigen.

Ging es dir nicht vielleicht auch schon mal so, dass du z.B. gerade einen Referat oder einen Aufsatz als Hausarbeit schreiben musstest, nebenbei noch Musik gehört und alle 5 Minuten Nachrichten mit Freunden ausgetauscht hast? Dann kam vielleicht noch ein wichtiger Anruf rein und am nächsten Tag stellst du fest, dass du vergessen hast ein Geburtstagsgeschenk für deine Mutter zu kaufen.

Das ist jetzt ein ziemlich spezifisches Beispiel aber ich denke du verstehst worauf ich hinaus will.

Multitasking ist vergleichbar mit 32 geöffneten Browserfenstern zwischen denen du hektisch hin und herspringst wie ein Junkie auf einem Extacy-Trip.

Singletasking ist wie ein Laserstrahl der sich zielgerichtet auf alle anfallenden Aufgaben richtet.

Also: Nutze den Laserstrahl um eine Aufgabe nach der Anderen abzuarbeiten!

  • Mach dir eine Liste mit allen Dingen die am Nächsten Tag anfallen.
  • Ordne die Liste nach Priorität und fang mit dem Wichtigsten an.
  • Überleg dir wie viel Zeit du pro Aufgabe einplanen solltest.
  • Schreib diese Zeiten neben die Aufgabe und schon hast du eine ungefähre Zeitvorstellung.

Kostenloser Newsletter

Trag dich in die kostenlose E-Mail Liste ein und verpasse kein Update mehr!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *